Willkommen

Schön, dass Sie sich für die Initiative "Rothenburgsort - sozial stark!" interessieren. Mit diesem öffentlichen Blog möchten wir alle Interessenten über uns, und vor allem über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine Email und senden diese bitte an: rbosozialstark@gmail.com. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und vor allem freuen wir uns, wenn Sie Interesse haben, sich bei uns einzubringen und mitzumachen!

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Willkommen!

Schön, dass Sie sich für die Initiative "Rothenburgsort - sozial stark!" interessieren. Mit diesem öffentlichen Blog möchten wir alle Interessenten über uns, und vor allem über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, dann schreiben Sie uns einfach eine Email und senden diese bitte an: rbosozialstark@gmail.com. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und vor allem freuen wir uns, wenn Sie Interesse haben, sich bei uns einzubringen und mitzumachen!

Was machen wir?

Derzeit sammeln wir Sachspenden, vorwiegend Kleidungstücke, die wir umgehend an Flüchtlinge in Hamburg weiterleiten. Wie Sie sicherlich wissen, sind aufgrund vieler Konflikte in der ganzen Welt, Millionen Menschen auf der Flucht. Sie flüchten vor Verfolgung in ihrer Heimat und viele kommen in Deutschland ohne Hab und Gut an, oft nur mit dem, was sie auf dem Leib tragen. Diese Menschen haben eine schwere Zeit hinter sich und brauchen unsere Hilfe. Die Behörden sind, aufgrund der hohen Flüchtlingszahlen, oft nicht in der Lage, jede notwendige Hilfe zu leisten. Deshalb ist privates Engagement, in Ergänzung zur staatlichen Hilfe, wichtig. 

Aber nicht nur Flüchtlinge bekommen von uns Kleidung, auch Obdachlose benötigen unsere Hilfe. In Hamburg gibt es mehr als 5.000 Obdachlose und besonders im Winter ist ihre Not groß. Deshalb lassen wir auch ihnen geeignete Winterkleidung zukommen. 

Wer sind wir?

Seit September 2014 gibt es unsere Initiative. Sie gründete sich, als es noch Pläne der Stadt Hamburg gab, in Rothenburgsort in der Billwerder Bucht ein Containerschiff als Notunterkunft für Flüchtlinge festzumachen. Diese Flüchtlinge willkommen zu heißen und ihnen unsere Hilfe zukommen zu lassen, war der Anlass für uns aktiv zu werden. 
Als sich dann im Lauf der Zeit herausstellte, dass in diesem Winter (2014/2015) noch keine Flüchtlinge nach Rothenburgsort kommen, haben wir Kontakt zu anderen Flüchtlingsinitiativen in benachbarten Stadtteilen aufgenommen und arbeiten seitdem, hauptsächlich bisher mit der Wilhelmsburger Initiative "Die Insel hilft" zusammen. Wilhelmsburg hat viele Hundert Flüchtlinge aufgenommen und dort gibt es eine große Welle der Hilfsbereitschaft. Fast all unsere Sachspenden haben wir den Flüchtlingen in Wilhelmsburg zukommen lassen. 

Mittlerweile sind wir ca. 20 Aktive, die sich vorher nicht kannten. Wir gehören keiner Partei oder Kirche an. Uns eint der Wunsch Menschen in Not zu helfen. Jeder, der sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen. 
Rothenburgsort zählt zu den einkommenschwächsten Stadtteilen Hamburgs. Oft wird in diesem Zusammenhang von "sozial schwachen" Stadtteilen gesprochen. Nach unserem Verständnis ist Rothenburgsort nicht sozial schwach, denn wir setzen uns für Hilfsbedürftige ein. Um das zu betonen, nannten wir unsere Initiative "Rothenburgsort - sozial stark!"

Unsere Aktivitäten


Spendenaufruf
Wir haben ein Plakat entworfen und dieses überall in Rothenburgsort aufgehängt. 
Wir sind sehr angenehm überrascht, wie groß die Resonanz auf den Spendenaufruf war, und noch immer ist! Schon bald türmten sich bei uns Säcke und Kartons mit gespendeter Kleidung. 













Bereit für den Abtransport
Sobald unser Lager voll ist und alle Sachen sortiert und geprüft sind, laden wir den Anhänger voll und bringen die Sachspenden zur Sammelstelle in Wilhelmsburg, wo sie an die dortigen Flüchtlingsunterkünfte weiter verteilt werden.








Mitmachen!

Wenn Sie Interesse haben, dann folgen Sie diesem Blog, wir werden Sie auf diesem Weg über unsere Aktivitäten informieren. Wenn Sie sich einbringen möchten, dann schreiben Sie uns an rbosozialstark@gmail.com und wir werden Sie auf diesem Weg zu unseren Aktionen und Treffen einladen.